Lesung mit Musik Michael Lichtwarck-Aschoff Donnerstag 23.05.2019

Copy 20of 20 Michael Lichtwarck Aschoff Foto Mirko Markic denim
Lesung von Michael Lichtwarck-Aschoff mit musikalischer Begleitung von Stefanie Polifka / Bild Mirko Markovic

Lesung Michael Lichtwark-Aschoff aus dem aktuellen Roman „Hoffnung ist das Ding mit Federn – Vom Fliegen. Drei Versuche und ein halber“ und „Als die Giraffe noch Liebhaber hatte“ mit musikalischer Begleitung an der Harfe von Stefanie Polifka. Vielleicht liest er auch aus seinem neuesten Roman "Der Sohn des Sauschneiders oder ob der Mensch verbesserlich ist", der im September 2019 bei Hanser erscheint.

Das sagt die Presse:

„Über große Forscher und die Zufälligkeit ihrer Entdeckungen:
Immer wieder ist man hingerissen vom Sprachreichtum des
Autors, von seinen poetischen Wendungen, seiner lebendigen
Erzählweise.“
— Kulturvision.de


„Er vermittelt seinen Stoff bemerkenswert leicht, quasi durch die Hintertür. Seine
fesselnden Geschichten haben große literarische Qualität und öffnen Horizonte. Er schreibt für Wissensdurstige
aller Couleur.“
— Deutschlandfunk


„Er ist so ein Geschichtenerzähler, der das Material in seinem Schreiblabor dreht, wendet, untersucht, pflegt und poliert, bis die Sätze Farbe annehmen, bis die Geschichten leuchten. Und sie nehmen einen gefangen.“
www.saetzeundschaetze.com
<...
Mediziner Michael Lichtwarck-Aschoff gelingt es aus Momenten der Wissenschaftshistorie überaus lesenswerte Literatur zu schaffen.“
— Spiegel Literatur


Michael Lichtwarck-Aschoff ist ein scharfsinniger Beobachter und wortgewandter Autor und auch der Bruder der Künstlerin Cornelia Heinzel-Lichtwark, die Mitglied im Kultursprung e.V. ist. Und nein, bei ihr fehlt kein c in Lichtwark. Der Vater hat es so im Standesamt bei Ihrer Geburt eingetragen.